........keramikwerkstatt......
Steinbaukästen aus der BauSteinZeit
info@bausteinzeit.de

                              

                               


                       Gebrannte Erde        

 

                       Ein Sternennebel muss es gewesen sein

                       ein Göttlicher Augenblick

                       die Erde war geboren

                       Jupiter Mars und all die andern

                       Es scheint sie sind zu Stein gefroren

                       Nur die Sonne gibt noch Licht

                       ihr Feuer erlischt noch lange nicht

 

                       Und manchmal die Erde bebt

                       mal ganz heftig

                       mal ganz leise

                       ruhig zieht sie ihre Kreise

 

                       Tief im Innern                                           

                       man glaubt es kaum

                       rund um ein gewaltiger Feuerraum

                       Ur-Zwerge auf Feuerkugeln reiten

                       (Nanoarchaeum equitans)

                       wie sie durch Vulkane gleiten

                       dem Sonnenlicht entgegen

                       schwer fallen sie wie Regen

                       Steine sind geboren

                       wie Wasser tief gefroren

 

                       ganz langsam

                       Es wandelt der Stein sich

                       im Wandel das Leben

 

                       Gefügig macht das Wasser Lehm

                       Der Mensch ist Teil in dem System

                       Walken formen Wind und Licht

                       ein Baustein wird`s

                       vielleicht auch nicht

                       Figuren Tassen wie auch immer

                       vom Stein sind sie

                       das ist wohl sicher

 

                       Und ist´s dann doch ein Baustein hart

                       so wird er weich im Spiel

                       und ohne Grat

 

                       ganz langsam

                       Es wandelt der Stein sich

                       im Wandel das Leben …

 

                                                              Michael Wolf



^